Diese Seiten werden mit auf Internet Explorer 6 basierenden Browsern nicht richtig dargestellt.

Sonderausstellung „Historische Filmkameras“ bleibt länger bestehen!

Wegen der Corona Pandemie muss auch das Heimathaus Alte Mühle in Schladen leider bis auf weiteres geschlossen bleiben.
Die Sonderausstellung mit historischen Filmkameras bleibt aber weiter bestehen und wartet bis das Heimathaus wieder öffnen darf. Dann haben die Besucher noch einmal die Möglichkeit die Ausstellung anzuschauen.


Der Förderkreis Heimathaus Alte Mühle e.V. bittet alle Freunde und Mitglieder in dieser Zeit zu Hause zu bleiben und wünscht allen, dass sie die Krise gut überstehen.

Das Heimathaus Alte Mühle hat jeden 1. Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet!

Claus-Dieter Großhennig und Günter Baudach zeigen beim Aufbau den ältesten Filmprojektor der Ausstellung.

 

Sonderausstellung Historische Filmkameras

Öffnung am Sonntag, den ? zum letzten Mal


Der Förderkreis Heimathaus Alte Mühle in Schladen zeigt in seiner neuen Sonderausstellung historische Filmkameras, die Claus-Dieter Großhennig mit Hilfe von Günter Baudach und Anne Lohse aufgebaut hat. Die Ausstellung mit den Leihgaben von Hobbysammlern und aus dem Fundus des Heimathauses wurde am Sonntag, den 2. Februar mit einem Sektempfang um 14 Uhr eröffnet.
In der Ausstellung werden 15 historische funktionsfähige Filmkameras Super 8 und Normal 8 aus den 60. Jahren des letzten Jahrhundert zu sehen. Dazu gehören auch Projektoren, 2 Schneidegeräte, Leuchte und etliches Zubehör. Das älteste Exponat ist der Projektor Agfa Record von 1927.
Der Liebhaber Claus-Dieter Großhennig zeigt auch zwei Schmalfilme, die er selbst 1975 aufgenommen hatte. Einen Film hatte er damals auch selber vertont. Diesen führt er im Heimathaus den Gästen vor.
Einen Filmstreifen können die Besucher in dem Schneidegerät mit Einzelbildbetrachter selber anschauen.
Die Ausstellung ist auch am Sonntag, den ? von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungstipp für das Heimatmuseum Hornburg:


... mehr

letzte Änderung am 24.03.2020