Diese Seiten werden mit auf Internet Explorer 6 basierenden Browsern nicht richtig dargestellt.
 

Lange Nacht der kleinen Museen! am 25. Juni ab 18 Uhr auch im Heimathaus



Mit vielen besonderen regionalen Exponaten kann der Besucher in die Zeit um 1900 eintauchen. Besonders auch für Kinder spannend, da sie auch mal “anfassen” dürfen.

Hier kann man die Archäologie in der Region von der Steinzeit bis ins Mittelalter kennenlernen.
Hier in der Nähe sind auch sehr frühe Runen gefunden worden.
Lassen Sie sich überraschen.

Zum Ausklang wird der Musiker Ulrich Zander auf seiner Zither den Sommerabend erklingen lassen.

18.30 Uhr:
Wohnen um 1900
Themenführung: Wie lebten die Menschen früher?

19.30 Uhr:
Von der Steinzeit bis ins Mittelalter
Themenführung: Archäologie der Region

20.00 Uhr:
Musikalischer Ausklang mit Zithermusik


25 Museen im Landkreis Wolfenbüttel und in Salzgitter öffnen zur ersten „Langen Nacht der kleinen Museen“ am 25. Juni 2022

Das Braunschweiger Land ist eine wahre Schatzkammer: Zahlreiche Heimatstuben, kleine und größere Museen, heimatkundliche Sammlungen, geschichtsträchtige Bauwerke und Stätten beherbergen seltene, besondere und manchmal auch kuriose Objekte regionaler Kultur und Geschichte. 25 dieser Kleinode schließen sich am 25. Juni 2022 zusammen und öffnen auf Einladung der Braunschweigischen Landschaft, des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter zu ungewöhnlicher Stunde ihre Häuser: diese erste „Lange Nacht der kleinen Museen“ bietet kleinen und großen Nachtschwärmern ein abwechslungsreiches Programm: Neben Führungen, Vorträgen und Mitmachaktionen werden Künstlergespräche, Vorführungen, musikalische Darbietungen und so manche kulinarische Besonderheit geboten. Wer also schon immer einmal nachts im Museum sein wollte, sollte sich den 25. Juni 2022 vormerken.

Dass es nur schwer möglich sein wird, alle 25 teilnehmenden Häuser an einem Abend zu besuchen, ist Teil des Konzepts. Denn die „Lange Nacht der kleinen Museen“ möchte mit dem gemeinsamen Programm vor allem die kleinen Kulturorte in der Region sichtbar und als Ziel für zukünftige Besuche – z.B. in den Sommerferien, gemeinsam mit der Familie – interessant machen. So wirkt der Programmflyer zum 25. Juni mit den enthaltenen Kurzdarstellungen der Kulturorte auch als Museumsführer über den Veranstaltungstag hinaus.

Die erste „Lange Nacht der kleinen Museen“ 2022 wird gefördert von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, der Braunschweigischen Landessparkasse, von der Stiftung Braunschweiger Land und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.

Datum: 25. Juni 2022

Zeit: 18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Ort: Landkreis Wolfenbüttel und Stadt Salzgitter

Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V.

Einzelheiten des Programms finden Sie unter www.braunschweigischelandschaft.de
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sabina Heinemeyer zeigt ihre FotoKunst.

 

Eröffnung der Sonderausstellung FotoKunst letzte Öffnung am 3. Juli von 14 – 17 Uhr


Foto Kunst bringt frischen Wind ins Heimathaus Alte Mühle

Am Sonntag, dem 3. April um 14 Uhr wurde die neue Sonderausstellung im Heimathaus Alte Mühle in Schladen eröffnet. Sabina Heinemeyer zeigt ihre Natur Fotografien und Lost Places (Verlassene Orte). Die Kraft der Natur kommt besonders da zum Ausdruck, wo sich die Natur Teile der Zivilisation zurück erobert. Licht durchflutete Wälder und rauschenden Wellen am Meer lässt Urlaubsfeeling aufkommen und den kalten Winter vergessen.
Die Hobbyfotografin liebt besondere Plätze um ihre wunderschönen, teilweise verwunschene Bilder aufzunehmen. Dafür ist sie sogar bis nach Frankreich in den Elsass gefahren, um verlassene Guthäuser zu erkunden. Auch in Ost Deutschland gibt es solche Orte, wie Fabrikenruinen, Brauereien oder auch ein verlassenes Altesheim.
Die Bilder sind auf Leinwand oder auf Holz mit UV Schutz schon ab 25,- zu erwerben.
Die Ausstellung ist letztmalig am 3.7. von 14 -17 Uhr geöffnet. Auch Sonderführungen sind möglich. Info unter 05335 5861 oder DorotheeSchacht@web.de.

Das Heimathaus Alte Mühle hat jeden 1. Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet!

Ausstellungstipp für das Heimatmuseum Hornburg:


... mehr

letzte Änderung am 18.06.2022