Diese Seiten werden mit auf Internet Explorer 6 basierenden Browsern nicht richtig dargestellt.

Das Heimathaus Alte Mühle hat jeden 1. Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet!

Räuchermännchen und Nußknacker im Heimathaus

 

Adventliche Ausstellung mit Räuchermännchen am 1. und 2. Adventssonntag, dem 1. u. 8. Dezember 2019 und am 5. Januar 2020 um 14 – 17 Uhr



Am 1. und 2. Adventssonntag ist das Heimathaus wieder weihnachtlich geschmückt sein. Dafür wurden 130 Räuchermännchen und Nußknacker aus Schladen und Umgebung zur Verfügung gestellt.

In der Ausstellung sind Räuchermännchen in vielen Größen und Variationen. Lehrer, Reifendreher und ein Weihnachtsmann, viele Nachtwächter, Pastoren, Jäger und Schornsteinfeger sind zu sehen. Besonders kunstvoll sind Räuchermännchen aus Seiffen im Erzgebirge. Handgearbeitet und detailreich als Händler mit Kiepe mit Schwarzwälderuhren, mit Spiel- oder Glaswaren erfreuen sie die Augen. Das älteste Räuchermännchen ist ein Schornsteinfeger mit Armen aus Brotteig und stammt aus dem Jahre 1900.
Auch die Nußknacker gibt es in vielen Variationen. Viele zeigen sie in Tracht der Bergleute. Einzigartig ist die Nußknackerfrau! Sie wurde nach Wunsch auch in Seiffen handgearbeitet.

Am 2. Advent um 15.00 Uhr gibt der Kinderchor Notenknacker sich wieder die Ehre. Mit weihnachtlichen Liedern möchten sie auch zum Mitsingen anregen. Bei Kerzenschein und weihnachtlichen Gebäck sind alle herzlich eingeladen.

 

3. Winterabernd Vortrag Schladener Ansichten Veränderung von 2000 bis 2020 am Donnerstag, den 16. Januar 2020 um 19 Uhr


Beim 3. Winterabend der Saison zeigt Hans-Gert Hotop wieder Schladener Ansichten. Dabei erinnert er an die Veränderungen von 2000 bis 2020 in Schladen. Etliche Gebäude wurden inzwischen abgerissen um neuem Platz zu machen.
Der Abend wird bei Glühwein und anderen Getränken wieder gemütlich ausklingen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Ausstellungstipp für das Heimatmuseum Hornburg:


... mehr

letzte Änderung am 24.11.2019